LohnTrac
LohnTrac Test in der Fachzeitsch
LohnTrac Test in der Fachzeitschrift „Lohnunternehmen“ im Heft 11/2002

LohnTrac wurde bei den Lohnunternehmen Lescow Agrartechnik KG aus Großensee und bei der Blunk GmbH mit Standorten in Rendswühren und Lützow getestet.

  Matthias Lescow und Joachim Blunk sind beide

„sehr zufrieden“
(siehe Text)

„... und bei Lemmermann rechnet sich die Investition auf jeden Fall“,
ist Matthias Lescow überzeugt.
Flexibilität ...
> Dabei ist Flexibilität durch die Möglichkeit an beinahe jeder Stelle einzugreifen und individuelle Änderungen einzufügen, gewährleistet. So können beispielsweise einmal angelegte Ketten jederzeit modifiziert werden. Es muss nicht extra eine neue Kette angelegt werden. <
> Um die Arbeitsabläufe zu beschleunigen, können einzelne Felder der Eingabemaske ausgeblendet werden. <

Arbeitszeiten ...
> So kann jeder Mitarbeiter verfolgen, wie viele Überstunden er in der Saison bereits angesammelt hat oder ob ihm noch Stunden fehlen. <
> Die Verwaltung der Arbeitszeit jedes Mitarbeiters ist innerhalb des Systems möglich. Matthias Lescow bekommt von allen am Abend die Arbeitszettel und gibt täglich ein, welche Aufträge wann und vom wem bearbeitet wurden. <

Dieselbuch ...
> Die Jahresaufstellung ist so problemlos nach Maschine oder Kunde getrennt, je nachdem was der Nutzer wünscht, zu haben. <

Rechnungen ...
> Beim Rechnungsschreiben können die Aufträge per Sammelmaske angeschaut werden. Der Nutzer wählt dann aus, ob er mehrere Arbeiten oder auch nur einen speziellen Posten abrechnen möchte. <
> Bei der Rechnungserstellung bleiben die Aufträge dauerhaft erhalten. Somit kann im Nachhinein die Rechnung vielfältig angepasst werden: z.B. den Betrag erhöhen, eine Position einfügen, das Zahlungsziel ändern usw. <
> Mit dem Rechnungs-Probelauf existiert eine einfache Kontrolle der abzurechnenden Aufträge: Hier können schnell Änderungen eingetragen werden, ohne dass vorher Papier ausgedruckt wurde. <

Buchhaltung ...
> Bei der Blunk GmbH klappt die Übergabe der Daten tadellos. „Es ist von enormer Wichtigkeit, dass an dieser Stelle keine Fehler auftreten und das System stabil arbeitet. Schnittstellen, die Abstürze provozieren sind nicht nur ärgerlich sondern können dazu führen, dass Daten verloren gehen. Und dann ist schnell ein wirtschaftlicher Schaden entstanden, den mir niemand ersetzt“, so Joachim Blunk. <

Auswertungen ...
> Turnusgemäß wiederkehrende Auswertungen sind im Betrieb Lescow die Führung des Dieselbuchs mit der jährlichen Aufstellung aller Verbrauchsdaten für das Zollamt, der Kundenumsatz sowie der Umsatz nach Leistungen. Bei Bedarf sind alle denkbaren Kombinationen möglich, wie beispielsweise auch die Umsätze einzelner Posten pro Kunde. <
  Maschinenkosten ...
> Somit ist für jede einzelne Maschine eine Aufstellung aller Kosten möglich. Damit ist ein weiteres Kriterium zur objektiven Bewertung ihrer Wirtschaftlichkeit geschaffen. <

Gläserner Kunde ...
> Das Informationssystem zum Kunden kann überall in LohnTrac mit der F12-Taste aufgerufen werden. Es meldet sich automatisch bei einem eingehenden Anruf. Nach dem 1. Klingelton weiß der LU, wie hoch sich die noch nicht bezahlten Rechnungen des Kunden belaufen. <
> Somit ist der Kunde / Lieferant beim Abnehmen des Telefons gläsern dargestellt. <

Funktionalität ...
> „Mit der Funktionalität des Programms ... sind wir sehr zufrieden“, so Joachim Blunk... <

Zuverlässig ...
> Das Programm LohnTrac ist mehrplatztauglich und läuft bei der Firma Lescow Agrartechnik auf drei und bei der Blunk GmbH auf zehn Arbeitsplätzen stabil. <

Service ...
> „Mit ... dem Service sind wir sehr zufrieden“, so Joachim Blunk, Geschäftsführer der Blunk GmbH aus Rendswühren. <
> Matthias Lescow ist mit dem Service der Firma Lemmermann sehr zufrieden. „Mir wird immer schnell geholfen.“ Zudem weiß Matthias Lescow die Praxisnähe von Dieter Lemmermann zu schätzen. <
> „So individuell wie hier werde ich sonst nirgendwo betreut. Besonders gefallen mir auch die Detaillösungen, von denen viele im Dialog mit dem Anbieter erst entstanden sind.“ <

die Investition rechnet sich ...
> „Irgendwann kommt immer der Zeitpunkt, an dem man auf professionelle Hilfe angewiesen ist – und bei Lemmermann rechnet sich die Investition auf jeden Fall“, ist Matthias Lescow überzeugt. <
> Matthias Lescow setzt auf LohnTrac der Firma Lemmermann Datentechnik GmbH <

in der Zukunft ...
> In der interaktiven Disposition erfasst der Schlepper (oder Mähdrescher, Häcksler) alle relevanten Daten der Dienstleistung mit dem Bordcomputer (z.B. ha., Std., Mengen, Wegezeit, GPS-Informationen). Diese Daten werden per Pocket-PC oder Funk zur Zentrale übertragen. Bei der Funkübertragung ist damit jederzeit eine Abfrage jeder Maschine möglich: wie weit ist die Dienstleistung fortgeschritten, steht eine Maschine still, wie hoch ist die Auslastung. Aus diesen Daten wird die tatsächliche Einsatzzeit der Fahrer ermittelt und in die Lohnabrechnung und in das Rechnungswesen übernommen. <



Impressum