LohnTrac
Anforderungen an die Software

Anforderungen an die Software ...

... bei Joachim Blunk

> Die Blunk GmbH mit Standorten in Rendswühren, Schleswig-Holstein und Lützow, Mecklenburg-Vorpommern arbeitet in größeren Dimensionen. Mit der Produktpalette land- und kommunaltechnische Dienstleistungen sowie Klärschlammverwaltung, Kompostierung und Knickpflege, 49 Festangestellten, 25 bis 30 Saisonkräften und 1200 Kunden müssen beachtliche Datenmengen bearbeitet werden. Zusätzlich liegt ein Schwerpunkt beim Marketing und bei der Kundenberatung. Die Firma Blunk GmbH beschäftigt allein vier Agraringenieure, die für Acquise und Kundenbetreuung zuständig sind. <

 

> „Nicht selten bearbeiten wir pro Tag 40 und mehr Aufträge. Da darf nichts verloren gehen. Von der Software erwarte ich, dass sie leicht handhabbar ist, stabil im System läuft und dass individuelle Gestaltungsfreiheit gegeben ist“, erklärt Joachim Blunk, Geschäftsführer der Blunk GmbH seine Forderungen. „Bereits ausgeführte Aufträge müssen erkennbar sein und zugesagte ebenfalls. So ist es möglich freie Kapazitäten abzuschätzen und zu verteilen.“ <

 

... bei Matthias Lescow

> So sollten bei Matthias Lescow aus Großensee in Schleswig-Holstein gleich zwei Betriebe mit der Software unter einen Hut gebracht werden. <

 

 

 

> ... hat Matthias Lescow ganz konkrete Forderungen an seine Software: „Die tägliche Arbeit muss ohne Verzögerung vonstatten gehen. Dazu muss ich praxisrelevante Informationen jederzeit schnell abrufen können, ohne erst eine Auswertung starten zu müssen.“ <

 

> „Die Elemente müssen frei austauschbar sein, damit ich nicht erst eine neue Kette anlegen muss, wenn der Stammschlepper für die Presse xy mal gerade nicht verfügbar ist.“ <

 

> „Zur Erleichterung für mich und meine Mitarbeiter muss es möglich sein, die Kunden mit Informationen zu hinterlegen, die für die praktische Arbeit von belang sind.“ <

 

Bedienung ...

> „Für mich ist eine einfache Bedienung mit übersichtlichen Masken, und die Möglichkeit, mit einem Programm zwei verschiedene Firmen zu verwalten, wichtig.“ <

 

> Mit der Handhabbarkeit ist Matthias Lescow sehr zufrieden: „Das Programm ist selbsterklärend.“ <

 

> Ein Klick und der Nutzer sieht sofort, welche Arbeiten bei einem Kunden schon durchgeführt wurden oder ob er einen neuen Auftrag noch annehmen kann. <

 

> Durch die Markierung der Aufträge mit verschiedenen Farben für offene und bereits erledigte ist ein ständiger Soll-Ist-Vergleich möglich. So kann nichts verloren gehen. <

zurück



Impressum